Jüngste Entwicklungen in Sachen N1

15.02.2008
Die Schutzvereinigung für Kapitalanleger
e.V.
Linzer Str. 5, 28359 Bremen hat mich nunmehr beauftragt ein ausführliches Gutachten über die Zusammenhänge und Hintergründe der mehr als erheblichen Verluste des N1 Medienfonds zu erstellen.

Hier gehts zur Startseite der SfK



Zwischenzeitlich hat auch die Tagespresse im Norden Schleswig Holsteins das Thema aufgegriffen und schreibt in der Ausgabe vom 14.02.2008:

Sicherheit geht vor: Geldanlage im Alter gründlich prüfen

Auch die Wirtschaftswoche hat sich mittlerweile des Themas im Allgemeinen angenommen. Bitte lesen den Artikel vom 04.02.2008 unter folgendem Link:

Bankberater packen aus: "Ich habe Sie betrogen"

Dezember 2007: Offensichtlich treten und traten die seinerzeit vermittelnden Banken an mehrere geschädigte Anleger heran und bieten fadenscheinige Vergleiche an. 

Lesen Sie mehr darüber

Handelt es sich lediglich um ein Versehen oder muss in diesem Fall von vorsätzlicher Täuschung, also Betrug ausgegangen werden? Machen Sie sich selbst ein Bild!

Begonnen hat alles mit einem Mandantenauftrag im September 2007, den N1 European Film Fonds anhand der spärlichen veröffentlichen Daten einmal auf Unregelmäßigkeiten zu prüfen. Das Ergebnis meiner vorläufigen Stellungnahme zu diesem Medien Fonds war dermaßen erschreckend, dass sich die Frage stellte, wie kann so etwas zustande kommen?

Basierend auf diesen Erkenntnissen war es für mich als Sachverständiger und Gutachter für Kapitalanlagen und persönliche Finanzplanung förmlich eine Frage der Ehre, auch die diesjährige Gesellschafterversammlung am 28. November 2007 in Hanau zu besuchen um einmal live und nicht nur vom Papier, mögliche Erklärungen für den negativen Verlauf der KG zu finden. Diese Erklärungen, zumindest für den überwiegenden Anteil der Verluste, wurden auch vom neuen Management im Rahmen der Veranstaltung nicht, respektive nur äußerst spärlich, übermittelt.

Ich habe daher meine Impressionen dieser Gesellschafterversammlung im Folgenden einmal zusammengefasst und lade alle betroffenen Personen ausdrücklich ein mir mögliche Ergänzungen, Korrekturen oder auch Kommentare zu übermitteln.

Unter den folgenden Links finden ausführlichere Informationen

1. Impressionen einer Gesellschafterversammlung

2.Vorläufige Stellungnahme zum N1 European Film Fonds